+34 664 053 103 info@hollbachsotogrande.com
  • Deutsch
  • English
  • Español
News-details

So finden Sie den idealen Verkaufspreis für Ihre spanische Immobilie

Einen guten Verkaufspreis für Ihre Immobilie zu finden, bildet die Grundlage für eine schnelle und erfolgreiche Vermarktung. Bei der Wertbestimmung für ein Haus oder eine Eigentumswohnung in Spanien sind andere Maßstäbe als in Deutschland anzulegen. Unser Artikel zeigt auf, wie Sie einen angemessenen Verkaufspreis für Ihre spanische Immobilie festlegen können und wie wir als professioneller Makler Ihnen dabei helfen.

Wovon sollte der Verkaufspreis abhängen?

Im Wesentlichen beeinflussen zwei große Faktoren den Verkaufspreis von Immobilien. Bei diesen gibt es keinen grundsätzlichen Unterschied, ob die Immobilie in Spanien oder Deutschland steht. Zum einen ist der materielle Wert zu berücksichtigen, der sich durch Bausubstanz, Installationen, Baujahr, Zustand und ähnliche Faktoren ergibt.

Zum anderen spielt die Marktlage in den Immobilienwert ein. Hier liegt der Knackpunkt, um einen angemessenen Verkaufspreis für spanische Immobilien zu ermitteln. In den letzten 15 Jahren hat sich die Branche in Spanien anders entwickelt als in Deutschland. Doch seien Sie beruhigt: Große Kompromisse im Vergleich zu deutschen Immobilien müssen Sie mittlerweile nicht mehr eingehen.

Marktentwicklungen kennen und verstehen

In der gesamten Eurozone lag der Leitzins über das letzte Jahrzehnt hinweg auf einem historisch niedrigen Niveau. Dies machte den Kreditabschluss für potenzielle Käufer einfacher und trieb die Immobilienpreise in die Höhe. Spanien bildet hier keine Ausnahme, wobei Wirtschaftswachstum und Arbeitslosigkeit in den letzten 15 Jahren gegen diese Entwicklung sprachen.

Vielen ist außerdem noch die Finanzkrise 2007/08 bekannt, die auch mit der spanischen Immobilienblase zusammenhing. Das Überangebot an Immobilien sorgte für eine Entwertung der einzelnen Immobilie, sodass Sie vergleichsweise geringe Verkaufspreise ansetzen mussten. Mittlerweile hat sich der Markt jedoch in dieser Hinsicht beruhigt. Hierzu hat auch das deutlich ausgebremste Bauwesen für Neubauten beigetragen.

Was bedeutet dies für meinen Immobilienpreis?

Ein unterschriebener Vertrag mit Schlüsselübergabe

Der spanische Immobilienmarkt gilt als ausgeglichen und zeigt in den letzten Quartalen wieder gemäßigte Preissteigerungen. Wie sich die wirtschaftliche Situation 2022 mit dreimaliger Anhebung des Leitzinses langfristig auswirken wird, ist in Spanien genauso unsicher wie in Deutschland.

Das Ansetzen von Vergleichswerten für vergleichbare Immobilien im Umfeld ist der wichtigste Ansatz, um den idealen Verkaufspreis zu finden. Als Leser dieses Artikels werden Sie zudem auf potenzielle, deutsche Immobilienkäufer hoffen, die sich ihren Traum vom spanischen Wohneigentum verwirklichen möchten. Diese sind oft bereit, zur Erfüllung Ihres Lebenstraumes mit einem Urlaubs- oder Altersdomizil im sonnigen Süden Spaniens etwas mehr zu investieren.

Individuelle Prüfung wichtig

Was für das einzelne Landhaus im Herzen von Spanien gilt, sieht bei einer Finca im touristischen Mallorca natürlich anders aus. Ein seriöser Immobilienmakler mit Spezialisierung auf den spanischen Markt ist der beste Ansprechpartner, um einen wirklich angemessenen Immobilienpreis zu ermitteln.

Back to the news

Your quick contact to us

info@hollbachsotogrande.com
Tel.: +34 664 053 103

Property Search

Hollbach & Partner Real Estate Sotogrande S.L.

Your personal Real Estate Agent in Sotogrande